Ostholstein

Dankeschön

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Jörg Bochnik

Im Rahmen einer coronabedingt eingeschränkten Feierstunde bekam am 2. Oktober 2020 der Vorsitzende des ASB Ostholstein, Jörg Bochnik, gemeinsam mit acht weiteren Bürgern die Ehrennadel des Kreises Ostholstein verliehen.

Bildergalerie

Der Landrat des Kreises Ostholstein, Reinhard Sager (links), überreichte dem Vorsitzenden des ASB Ostholstein, Jörg Bochnik (rechts), die Ehrenurkunde.

Die Ehrung erfolgte durch Kreispräsident Harald Werner und Landrat Reinhard Sager im Kreishaus in Eutin. Anwesend waren ebenfalls der Stellv. Landrat Timo Gaarz sowie der Heiligenhafener Bürgermeister Kuno Brandt, der ebenfalls eine kleine Aufmerksamkeit an die drei Heiligenhafener Geehrten überreichte. Neben Ehrennadel und Urkunde bekamen die neuen Ehrennadelträger noch das Buch "Kreis Ostholstein ganz persönlich" überreicht.
Landrat Sager erläuterte, dass anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Kreises Ostholstein die Zahl der zu Ehrenden in diesem Jahr verdoppelt worden war.
Aus Heiligenhafen erhielten neben Jörg Bochnik das Heiligenhafener Ehepaar Carola und Hans-Detlef Stölken vom Verein "Tiere in Not" die Auszeichnung überreicht.
Jörg Bochnik wurde für sein über 50-jähriges aktives Wirken beim ASB Ostholstein geehrt. Er hatte den ASB im Jahr 1969 mitbegründet, war in vielen Bereichen wie Katastrophenschutz, Jugendarbeit, Rettungsdienst sowie in verschiedenen Vorstandsaufgaben tätig, unter anderem als Stellv. Vorsitzender ab 1987. Seit 2001 fungiert er als Vorsitzender des ASB in der Region, der im Jahre 2014 vom Ortsverband Heiligenhafen in den Regionalverband Ostholstein überführt wurde. Zusätzlich widmet sich Jörg Bochnik der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit im Regionalverband.