Ostholstein

UAV-team

ASB-Einsatzleitfahrzeug ist jetzt in Heiligenhafen stationiert

Seit dem 25. April 2018 ist das Einsatzleitfahrzeug des ASB Schleswig-Holstein in Heiligenhafen beim dortigen ASB-Regionalverband Ostholstein stationiert. Das Fahrzeug ist für die Koordination von landesweiten Großschadenslagen der eigenen ASB-Einheiten des Arbeiter-Samariter-Bundes in Schleswig-Holstein vorgesehen und kann zum Einsatz kommen bei Massenkarambolagen, Flächenbränden, bei der Wasserrettung, bei Deichbrüchen sowie bei der Personensuche und Lageerkundung.

Bildergalerie

Schlüsselübergabe des ELW durch Landesgeschäftsführer Heribert Röhrig an die Geschäftsführerin des ASB Ostholstein Elke Sönnichsen

Der Einsatzleitwagen steht zukünftig dem UAV-Drohnen-Team des ASB Ostholstein für Einsätze, Übungen zur Verfügung. In dem Fahrzeug ist das gesamte Einsatzmaterial und die Drohnen sicher untergebracht.
Im Falle größerer landesweiter Schadenslagen arbeitet das Drohnen-Team eng mit der Landes-Einsatzleitung des ASB zusammen und kann zeitnah Lageerkundungen aus der Luft liefern.
Im Rahmen eines kleinen Festakts wurde am vergangenen Mittwoch der Fahrzeugschlüssel durch den Landesgeschäftsführer des ASB, Heribert Röhrig an die Geschäftsführerin des ASB Ostholstein Elke Sönnichsen  in Anwesenheit des ehrenamtlich tätigen UAV-Teams sowie des Landesfachreferenten für Rettungsdienst und Notallvorsorge, Hanjo Merkle übergeben.

Text und Fotos Jörg Bochnik 26-APR-2018