Ostholstein

ASJ

Jugendgruppen freuen sich über HP-Spende

Den Erlös aus 90 verkauften Eintrittskarten zum Late-Night-Talk der Lokalzeitung "Heiligenhafener Post" hat HP-Mitarbeiter Peter Foth je zu einem Drittel an den Spielmannszug Heiligenhafen, die Arbeiter-Samariter-Jugend des Regionalverbandes Ostholstein und die Jugendfeuerwehr Heiligenhafen übergeben.

HP-Mitarbeiter Peter Foth bei der Spendenübergabe an die Jugendgruppen.

Die Veranstaltung fand kürzlich im Rahmen des Bürgermeister-Wahlkampfs in der "Altdeutschen Bierstube" in Heiligenhafen statt.

Beim Spielmannszug Heiligenhafen soll die Spende helfen, den Mini-Club aufzubauen. Wie Jugendwartin Franziska Weiboldt sagte, sollen Kinder im Mini-Club an die Musik herangeführt werden und sich mit einem Instrument vertraut machen. Die Jugendfeuerwehr ist die Nachwuchsschmiede der Aktiven und somit auch ein zukunftsweisender Garant für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Als auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr bekannt wurde, dass die Kasse mit einem Jahresabschlusssaldo von 100 Euro abschloss, wollte die HP hier helfen. Jugendwart Stephan Bertschat und Jugendgruppenleiterin Anna Lena Schlichting freuten sich über die Spende. Für die Arbeiter-Samariter-Jugend nahm Jugendleiterin Kristina Mohr die HP-Spende entgegen. Die ASJ betreibt vier Jugendgruppen — drei
in Heiligenhafen und eine auf der Insel Fehmarn. Bei den vielen Aktivitäten der ASJ ist eine Spende gerne willkommen.

Peter Foth / Jörg Bochnik 26-FEB-2016