Ostholstein

Erstes Gesundheitsgespräch des ASB

Blutdruck und Hausnotruf waren die Themen

Zum ersten Gesundheitsgespräch konnten Jörg Bochnik und Walter Cordes vom Vorstand des ASB Regionalverbands Ostholstein 19 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer am Montagnachmittag, 21. März 2016, im Heiligenhafener Hotel "Meereszeiten" begrüßen.

Bildergalerie

Erstes ASB-Gesundheitsgespräch im Heiligenhafener Hotel "Meereszeiten"

Nach den einleitenden Worten und einer kurzen Vorstellung des ASB und seiner Aufgaben referierte Elke Kettelhoit, Mitarbeiterin der Heiligenhafener Stadtapotheke, über das Thema Blutdruck und speziell zum Bluthochdruck.. Beginnend mit dem Blutkreislauf und der Funktion des Herzens wurden die verschiedenen Ursachen des Bluthochdrucks erläutert. Auch die Wirkungen und Nebenwirkungen der verschiedenen Medikamente kamen zur Sprache. Ein ganz wichtiger Faktor war die Darstellung der Maßnahmen zur Vermeidung oder zur Verringerung des Bluthochdrucks. Gerade bei Berufen mit überwiegend sitzender Tätigkeit sind viel Bewegung an frischer Luft oder sportliche Tätigkeiten zum Ausgleich wichtige Maßnahmen, um den Blutdruck auf normalem Level zu halten oder bei vom Bluthochdruck Betroffenen diesen wieder zu verringern. Über den in einer für Laien gut verständlichen Form dargebrachten medizinischen Vortrag waren die Veranstaltungsteilnehmer sehr beeindruckt.
Während der Pausen stand die Referentin Frau Kettelhoit für Fragen zur Verfügung und nahm auf Wunsch gern die Gelegenheit wahr, den Blutdruck einiger Gäste zu kontrollieren.
Im Rahmen einer kleinen Pause bei Kaffee und Kuchen kam natürlich ein kleiner "Klönschnack" zwischen den Gästen nicht zu kurz, bevor Mareile Kordlewska vom ASB unter dem Motto "Sich zu Hause sicher fühlen ist nicht schwer - nur 15 Gramm" in einem weiteren Referat noch einen kurzen Überblick über das Hausnotruf-System des ASB gab.
Als lokale und auch überregional tätige Hilfsorganisation mit sozialen Aufgaben möchte der Arbeiter-Samariter-Bund Ostholstein auch zukünftig mit diesem für den ASB neuen und kostenlos angebotenem Vortragsangebot dazu beitragen, das Thema Gesundheit und alle damit verbundenen Facetten einem interessierten Personenkreis näher zu bringen. So ist es zukünftig geplant viermal im Jahr unter dem Titel Gesundheitsgespräch ein oder mehrere interessante und aktuelle Themen aufzugreifen und von verschiedenen Referenten vortragen zu lassen.
Der Dank des ASB geht auch an Frau Johannsen vom Hotel "Meereszeiten" für die Bereitstellung der Räumlichkeiten im direkt am Hafen gelegenen Hotel.
Das nächste Gesundheitsgespräch ist für Juni geplant und wird rechtzeitig durch Presseinfos und Aushänge bekannt gegeben werden.

 

Jörg Bochnik 22-MÄR-2016