Ostholstein

Rettungsdienst / SEG

Organisatorische Leiter Rettungsdienst (Org.-Lt. RD)

Der ASB RV Ostholstein stellt für den Rettungsdienst des Kreises Ostholstein vier Organisatorische Leiter. Dabei handelt es sich um erfahrene Rettungsassistenten mit einer Zusatzausbildung.

Bildergalerie

PKW Org-Leiter RD Ostholstein Nord

Beim ASB Ostholstein üben sie ihre Tätgkeit ehrenamtlich aus. Drei der bei uns tätigen Org-Leiter, es sind dies Norman Hielscher, Heinz Klöpper und Stephan Andersen, sind im Hauptberuf Mitarbeiter des ASB-Rettungsdienstes, Jens Wulf ist Mitarbeiter des Kreises Ostholstein.

Die Aufgaben des organisatorischen Leiter Rettungsdienst umfassen:
Der Organisatorische Leiter führt (bei Bedarf zusammen mit dem Leitenden Notarzt) die ihm unterstellten Einheiten zur Bewältigung von Großschadensereignissen mit mehreren Verletzten oder Erkrankten (Massenanfall von Verletzten) mit dem Ziel einer bestmöglichen Versorgung aller Betroffenen.

Feststellung und Beurteilung der Schadenslage (Art des Schadens, Art der Verletzungen/Erkrankungen, Anzahl Betroffener, Intensität/Ausmaß der Schädigung, Zusatzgefährdungen, Schadensentwicklung, Vorhandene Kräfte und Einheiten, Verbandsmaterial, Medikamente, medizinisches Gerät, Transportkapazität), Beurteilung, Standortfestlegung und Einrichtung von Verletztenablagen, Behandlungsplätzen, Verletztensammelstellen, Rettungsmittelhalteplätzen, Bereitstellungsräumen und Hubschrauberlandeplätzen, Leitung des Einsatzes der unterstellten Kräfte, Erfassung der Betroffenen (Registrierung) , Organisation des Verletztenabtransports (in Abstimmung mit der Rettungsleitstelle und unter Berücksichtigung der Festlegungen des LNA), Verbindung zur Rettungsleitstelle und zur übergeordneten Führung (Anforderungen und Lagemeldungen), Anforderung/Nachforderung von Einsatzpotential bei der Rettungsleitstelle in Abstimmung mit dem bzw. auf Anforderung des LNA.

Dazu sind gute Kenntnis der regionalen Rettungsdienststrukturen, einsatztaktische Ausbildung, Einsatzerfahrung und Führungskompetenz notwendig.

Für die Org.-Leiter steht ein Einsatz-PKW des Kreises zur Verfügung, der von dem jeweils Diensthabenden im Nordkreis benutzt wird.

Fotos: Thomas Waskow